Professur für Pflanzenernährung

Aktuelles

2017

  • PD Dr. Christoph-Martin Geilfus hat einen Ruf auf eine W1-Professur für Horticulture an der Humboldt Universität Berlin erhalten. 

  • Anna-Catharina Wollmer hat den 1. Posterpreis für ihr Poster “The effect of waterlogging on yield and seed quality at two different environmental stages in Brassica napus L..“ anlässlich der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) in Gießen erhalten.

 

2016

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus habilitiert sich und erhält die Lehrbefähigung für das Fach Pflanzenernährung.

 

  • Dr. Mareike Jezek wird für Ihre Dissertation "Magnesium deficiency in maize and effectiveness of nutrient supply through Mg leaf application" der Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler 2016 des Deutschen Maiskomitees (DMK) verliehen.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der Mitgliederversammlung der Deutschen Agrarforschungsallianz (DAFA) am 3. November 2016 in Berlin als Vorstandsmitglied wiedergewählt. In der DAFA sind 16 Universitäten, 19 außeruniversitäre Forschungsinstitute, 7 Hochschulen und 19 Bundes- bzw. Landesressortforschungseinheiten zusammengeschlossen. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, die Leistungsfähigkeit, die Transparenz und die internationale Sichtbarkeit der deutschen Agrarforschung zu verbessern. 

 

  • Dr. Mareike Jezek wurde der Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) für die beste Doktorarbeit des Jahres 2016 verliehen.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde als Gutachter zur Evaluierung eines Projektes zur Ermittlung eines Praxis-Impacts beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) berufen.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde als Gutachter zur Evaluierung der Forschung für nachhaltige Agrarproduktion bei der Wissenschaftliche Kommission des Landes Niedersachsen berufen.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der 50. Jubiläumstagung der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung (Pflanzliche Nahrungsmittel) am 14.-15. März 2016 in Berlin als Präsident für weitere vier Jahre wiedergewählt.

 

  • Amit Sagervanshi erhält als erster Absolvent des englischsprachigen Masterstudiengangs „Agricultural Genomics“ ein Graduiertenstipendium der Universität Kiel.

 

2015

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde für weitere vier Jahre als Vorstandsmitglied des Dachverbands Wissenschaftlicher Gesellschaften der Agrar-, Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltforschung (DAF) am 20. Oktober 2015 in Berlin wiedergewählt.

 

  • Dr. Jan Reent Köster erhält den Fakultätspreis der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät für die beste Doktorarbeit des Jahres 2014.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde als Gutachter zur Evaluation der Zukunft der Agrar- und Gartenbauwissenschaften bei der Wissenschaftliche Kommission des Landes Niedersachsen berufen.

 

  • Nach einer zweijährigen Amtszeit als Vorsitzender des Fakultätentages für Agrarwissenschaften und Ökotrophologie (FTAÖ) wurde Prof. Dr. K. H. Mühling zum stellv. Vorsitzenden für den Zeitraum 2015-2016 ernannt.

 

 

2014

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der Mitgliederversammlung der Deutschen Agrarforschungsallianz (DAFA) am 5. November 2014 in Göttingen in den Vorstand gewählt.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der 21. Tagung des Bundesarbeitskreis Blattdüngung und Mikronährstoffe am 29. September 2014 in Frankfurt als Vorsitzender wiedergewählt.

 

  • Dr. Jan Reent Köster wurde der Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) verliehen.

 

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus hat den NPS Grant Award durch den New Phytologist Trust verliehen bekommen.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde auf der 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung (pflanzliche Nahrungsmittel) e.V.  (DGQ) in Kiel als Präsident  der DGQ wiedergewählt.

 

2013

  • Prof. Dr. Christian Zörb hat einen Ruf auf die W3-Professur für Qualität pflanzlicher Erzeugnisse  an die Universität Hohenheim erhalten.

 

  • Dr. Gunda Schulte auf`m Erley habilitiert sich und erhält die Lehrbefähigung für das Fach Pflanzenernährung.

 

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus hat den Marschner Young Scientist Award auf dem XVII. International Plant Nutrition Colloquium (IPNC) in Istanbul erhalten.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde zum Vorsitzenden des Fakultätentags für Agrarwissenschaften und Ökotrophologie ernannt.

 

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus gewinnt den 1. Posterpreis auf der 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung in München.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde auf der 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) in München für weitere zwei Jahre als Vorsitzender der DGP wiedergewählt.

 

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus wurde als Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung wiedergewählt.

 

  • In Kooperation mit dem Gymnasium Kronshagen (GymKro) hat das Jugend-forscht-Projekt " Emission klimarelevanter Spurengase nach Düngung mit Gärrückständen aus der Biogasproduktion" den Regionalsieg in der Sparte "Geo- und Raumwissenschaften" geholt.
    Mit dem gleichen Projekt wurde der 2. Platz im Landeswettbewerb von Schleswig-Holstein erzielt. Zusätzlich hat das Projekt den Sonderpreis "Erneuerbare Energien" des Bundesumweltministeriums erhalten.

 

  • Mareike Jezek erhält ein Graduiertenstipendium der Universität Kiel.

 

2012

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der 19. Tagung  des Bundesarbeitskreis Blattdüngung (BAD) am 1. Oktober 2012 in Hannover als Vorsitzender gewählt.

 

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus erhält den "Best young speaker award" für seinen Vortrag  auf der International Conference „Plant Growth, Nutrition and Environment Interactions am 18.-21. Februar 2012 in Wien.
     
  • Dr. Mehmet Senbayram hat einen Ruf auf eine W1-Professur (Junior-Professor) für Angewandte Pflanzenernährung an der Universität Göttingen erhalten.
     
  • Herr PD Christian Zörb hat einen Ruf auf die W2-Professur für Allgemeine und Angewandte Botanik an die Universität Leipzig erhalten.

 

2011

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der 39. Mitgliederversammlung des Dachverbands Wissenschaftlicher Gesellschaften der Agrar-, Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltforschung (DAF) am 7. Dezember 2011 in Frankfurt am Main in den Vorstand gewählt.

 

  • Jan Reent Köster erhält ein Wüstenberg-Stipendium, welches einen forschungsorientierten Auslandsaufenthalt in Australien möglich machen soll.

 

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus erhält den Förderpreis des Deutschen Maiskomitees (DMK).

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) und der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften (GPW) vom 27.-29.09.2011 in Kiel für weitere zwei Jahre als 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) wiedergewählt.

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus wurde für zwei Jahre zum Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) gewählt.

 

 

  • Dr. Christoph-Martin Geilfus wurde der Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) für die beste Doktorarbeit des Jahres 2011 im Fach Pflanzenernährung verliehen.

 

  • Frau Dr. Dorothee Steinfurth erhält den Fakultätspreis der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät für die beste Doktorarbeit des Jahres 2010. Der Preis wird ihr im Rahmen des Universitätstages der Christian-Albrechts-Universität am 10.07.2011 verliehen.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung - pflanzliche Nahrungsmittel- (DGQ) am 21. März 2011 in Potsdam für vier Jahre als Präsident gewählt.

 

  • Fernsehbericht im Schleswig-Holstein Magazin über die Beteiligung der Professur für Pflanzenernährung an dem Förderwettbewerb „Stadt der jungen Forscher“ mit dem Projekt Weizenqualität und Klimawirkung verschiedener Düngungsmaßnahmen.

 

  • Dr. Dorothee Steinfurth erhält den Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung -pflanzliche Nahrungsmittel- in Potsdam.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling ist seit Januar 2011 Mitherausgeber ( Associate Editor) der wissenschaftlichen (open access) Zeitschrift "Frontiers in Plant Nutrition".

 

 

  • Der Professur für Pflanzenernährung und dem Gymnasium Kronshagen (GymKro) wurde der Kooperationsantrag zum Förderwettbewerb  „Stadt der jungen Forscher 2011“ bewilligt.
    In dem gemeinsamen Schüler-Projekt „Boden-Brötchen-Klima: alles prima?“ geht es um die Nahrungsmittelproduktion im Spannungsfeld von Qualitätsansprüchen und Minimierung von Umweltwirkungen.

 

2010

  • PD Dr. K. Dittert erhält den Ruf auf die W3-Professur für Pflanzenernährung und Ertragsphysiologie an der Universität Göttingen

 

  • Christoph-Martin Geilfus und Stephanie thor Straten entwickelten eine neue effiziente Methode zur Trennung von Isoproteinen via 2D-Gelelektrophorese mit anschließendem Western Blot (Laborjournal 11: 76-77, 2010; J. Immunol. Methods im Druck)

 

  • PD Dr. J. Gerendás wurde zum außerplanmäßigen Professor ernannt.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung –pflanzliche Nahrungsmittel (DGQ) in den Vorstand gewählt.

 

  • Christina Neuhaus erhält ein Graduiertenstipendium der Universität Kiel.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde zum 1. Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) für die Amtszeit 2010-2011 gewählt.

 

  • Fernsehbeitrag (ARTE) über organische Düngung und treibhausrelevante Spurengase mit PD Dr. K. Dittert

 

  • Radiobeitrag (NDR) über die Bedeutung der Bodenversalzung und ihre Auswirkungen auf die Welternährung von Prof. Dr. K. H. Mühling

 

2009

  • Prof. Dr. K. H. Mühling ist seit April 2009 Mitherausgeber ( Associate Editor) des Journal of Agronomy and Crop Science.

 

  • Christoph-Martin Geilfus erhält ein Graduiertenstipendium der Universität Kiel.

 

 

  • Dr. K. Dittert habilitiert sich und erhält die Lehrbefähigung für das Fach Pflanzenernährung

 

2008

  • Prof. Dr. K. H. Mühling ist seit Dezember 2008 Redaktionsmitglied der Universitätszeitschrift „Christiana Albertina“.

 

  • Prof. Dr. K. H. Mühling ist zum 2. Vorsitzenden des Berufsverbands „Agrar, Ernährung, Umwelt“ (VDL) des Landesverbandes Schleswig-Holstein gewählt worden.

 

  • Dr. Britta Pitann wurde der Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Pflanzenernährung (DGP) verliehen.

 

2007

  • Prof. Dr. K. H. Mühling wurde zum 1. April 2007 auf die W3-Professur für Pflanzenernährung berufen.

 

2006

  • Prof. Dr. K. H. Mühling ist seit Januar 2006 Mitglied im Editorial Board des „Journal of Applied Botany and Food Quality“.

 

2005

  • Prof. Dr. K. H. Mühling ist seit Juli 2005 Mitglied im Editorial Board des „Journal of Plant Nutrition and Soil Science“.

 

2004

  • Dr. Torsten Kranz erhält den 1. Preis für sein Poster "Zusammenhang von Wachstumsprozessen und apoplastischen pH-Wert in Blättern von Vicia Faba"
    anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pflanzernährung in Bonn.

 

2003

  • PD Dr. K. H. Mühling wurde zum 1. August 2003 auf die W2-Professur für Pflanzenernährung mit dem Schwerpunkt –Biochemie der Ernährung der Pflanze- an die Justus-Liebig-Universität Gießen berufen.

 

2002

  • PD Dr. K. H. Mühling erhält einen Lehrauftrag für das Modul: „Biochemie und Molekulare Pflanzenernährung“.

 

2001

  • PD Dr. K. H. Mühling wird als Associate Researcher am Department of Land, Air and Water Resources der University of California in Davis (USA) für ein Jahr angestellt.

 

2000

  • Dr. J. Gerendás habilitiert sich und erhält die Lehrbefähigung für das Fach Pflanzenernährung.

 

1999

  • PD Dr. K. H. Mühling erhält im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 717 ein Forschungsstipendium für einen zweijährigen Auslandsaufenthalt an der University of California,Davis, USA.

 

1998

  • Dr. K. H. Mühling habilitiert sich und erhält die Lehrbefähigung für das Fach Pflanzenernährung.